Zitat des Tages

Sonntag, 21. September 2014

Alia - Der schwarze Stern - C.M. Spoerri (Band 2)


Produktinformation

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 686 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 391 Seiten
Verlag: AAVAA Verlag (1. Juli 2014)

Mit dem zweiten Band Alia - Der schwarze Stern nimmt die Autorin C.M. Spoerri die Leser erneut mit in die magische Welt um Alia und den Elf Reyvan.

Nach der erfolgreichen Flucht aus dem magischen Zirkel machen sich Alia und Reyvan auf in die Eiswälder. Sie suchen den schwarzen Magier, der Alia damals gerettet hat und er soll ihnen helfen, das Geheimnis um Alia und ihre Herkunft zu erforschen.
Bei der Reise lernt Alia mehr über sich und über die magischen Wesen, die hier leben. So erfährt sie, dass sie als Kind der dunklen Mächte keine Angst vor den meisten magischen Wesen hier haben muss, denn man achtet sie. Weshalb wird jedoch nicht sofort eröffnet. Und die Reise führt sie zu Zaron, dem Magier, der einst das Kind Alia gerettet hat und sie im magischen Zirkel bei einem guten Ehepaar untergebracht hat. Dieser Magier entpuppt sich als Xenos Bruder, auch er kann schwarze Magie wirken und wurde von Xenos verbannt. Zuerst verweigert er seine Hilfe, doch als Alia ihm die Nachricht ihrer Mutter zeigt, erklärt er sich nach einer Bedenkzeit bereit, ihr weiterzuhelfen. Mit seiner Hilfe gelingt es, Alias magisches Potential zu erwecken. Doch damit ist er nicht nur mit Alia verbunden, sondern muss mit Reyvan und Alia fliehen, denn sein Bruder wird die Magie, die Zaron nutzte, bemerkt haben und ihn aufspüren wollen. Die Gruppe findet Unterschlupf bei den Zwergen und dort trainiert Zaron mit Alia und es wird immer deutlicher, dass Alia etwas für ihn empfindet und er für sie. Nach zwei Wochen müssen sie aufbrechen, Magier des Zirkels nähern sich und so machen sie sich auf nach Heystedt, dort wollen sie sehen, wie sich die zweite Prophezeiung der Mutter erfüllen lässt.

Auch in Heystedt treten unerwartet HIndernisse auf und Maryo, ein elfischer Pirat und Schiffseigner nimmt sie gegen Zahlung einer nicht unbeträchtlichen Summe mit zu seiner Elfenköniging. Dort erwartet Alia, Reyvan und Zaron ein neues Abenteuer und auch neue Verwicklungen, mit denen man als Leser nicht rechnen konnte.

Der Autorin gelingt es auch mit diesem Band, den Leser in Windeseile in die magischen Welt von Alia zu bringen. Die Protagonisten sind liebenswert, toll gezeichnet, die Welt ist wunderbar und bildhaft beschrieben und es gelingt mühelos, sich in diese Welt zu versenken. Neue interessante Wesen, neue magische Welten und viele interessante Ereignisse führe den Leser durch die Welt von Alia und ihren Begleitern. Gleizeitig erfährt man mehr über Alia, Reyvan und Zaron, über ihr Mit- und Gegeneinander. Eine gesunde Portion Liebe spielt genauso eine Rolle wie die Entwicklung Alias und ihrer Magie, ihr Schicksal zieht den Leser in den Bann.

C.M. Spoerri gelingt es, den Leser zu begeistern, der Schreibstil ist wunderbar zu lesen und die magische Welt ist toll dargestellt. Alias Reise und ihr Schicksal gehen weiter, nun mit anderen Wegbegleitern und es bleibt abzuwarten, was ihr in Band drei widerfahren wird.

Auch dieses Buch hat 5 von 5 Sternen mehr als verdient, ich danke C.M. Spoerri für das Buch und freue mich auf den nächsten Band. Eine Geschichte die süchtig macht und ich kann es kaum erwarten, weiter zu lesen.

Produktinformation und Bildquelle: www.amazon.de