Zitat des Tages

Dienstag, 2. September 2014

Gefährliches Versprechen: Absecon 1 - Stephanie Linnhe


Produktinformation

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3247 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 420 Seiten

Mit ihrem Roman Gefährliches Versprechen: Absecon 1 entführt die Autorin Stephanie Linnhe den Leser in die nahe Zukunft in eine neue Welt mit neuen Vampiren.

In London in naher Zukunft hat der Vampirrat seinen Sitz, er folgt alten jahrhundertelang befolgten Regeln und diese werden energisch von dem Ratsmitglied Lorcan vertreten.

Vampire leben und arbeiten neben den Menschen innerhalb und außerhalb Großbritanniens, sie sind anerkannt, jedoch nicht wirklich geachtet und viele Dinge, die die Vampire betreffen, werden in speziellen Gesetzen geregelt. Viele Menschen stehen der Situation skeptisch gegenüber, andere jedoch sind dieser Welt und den Vampiren gegenüber aufgeschlossen und wollen mehr erfahren. Zu diesen Menschen gehört Madison, die tagsüber bei einem Rundfunksender arbeitet und nachts Vampiren hilft, die das Land wegen der durch die Gesetze erfolgten Einschränkungen verlassen wollen. Dabei hilft ihnen die Organisation Absecon, die im Verborgenen arbeitet und über ein gutes Netz verfügt.

Ihr erster eigener Auftrag bringt Madison mit Nicolae Cole zusammen, der mit LIly , einer frisch gewandelten jungen Frau das Land verlassen will. Nicolae verbirgt einen Teil seiner Geschichte vor Madison, wodurch sich ungeahnte Probleme ergeben. Auch Sergius, ein Bekannter aus Nicolaes Zeit in den USA, sorgt bei ihm und innerhalb der Gemeinde der Vampire für Unruhe. Was ein einfacher Auftrag werden sollte, entwickelt sich im Lauf der Geschichte zu einer spannungsgeladenen Flucht, die von allen Beteiligten Tribut fordert.

Mit dem Auftakt der Reihe ist es Stephanie Linnhe gelungen, ein wunderbares Buch abseits der im Moment im Handel üblicherweise erhältlichen Vampirromane zu schaffen.

Die Geschichte um Madison, Nicolae und Absecon ist rundum gelungen. Die Protagonisten sind wunderbar beschrieben, mit Eigenarten, mit einigen wenigen bereits bekannen Vampireigenschaften. Jede der Figuren birgt ein mehr oder weniger gut gehütetes Geheimnis und dieses wird nach und nach im Laufe der Geschichte bekannt.
Der Verlauf der Geschichte ist toll geschrieben, einmal begonnen, mag man das Buch nicht mehr aus der Hand legen, der Schreibstil ist flüssig, die Geschichte hat einen sehr guten Spannungsbogen.

Das Buch hebt sich sehr positiv von den sonst üblichen Büchern rund um Vampire ab, weder kommen besonders viele Blutszenen noch Bettszenen darin vor, was mir persönlich positiv aufgefallen ist.

Und am Ende ist da noch der Cliffhanger, der mich hoffen lässt, dass ich auf Band 2 nicht allzulange warten muss, denn ich würde zu gerne wissen, wie es mit Madison, Nicolae und Absecon weitergehen wird.

Ich danke dem bookshouse Verlag, der mir das Lesen dieses Buches ermöglicht hat.

Bildquelle und Produktinformation: www.amazon.de